X

Eremitage Museum – Weltberühmte Kunstausstellung in St. Petersburg

Das Eremitage Museum

Zuerst weiß man gar nicht wo man zuerst hinschauen soll. Weitläufig sieht die Anlage von außen aus, der berühmte Winterpalast, die Alexandersäule und der Schlossplatz fallen bei der Anreise sofort auf. Der große Gebäudekomplex setzt sich dabei aus dem Winterpalast, der Kleinen Eremitage, der Alten Eremitage, dem exklusiven Eremitage-Theater und der Neuen Eremitage zusammen.

Über drei Millionen Exponate verfügt das Eremitage Museum in den Räumlichkeiten des Winterpalastes. Ausgestellt sind davon zeitgleich lediglich 65.000 in rund 350 Räumen – von insgesamt über 1000 Räumen. Mit international bedeutender Kunst, von Ausgrabungen über russische Ikonenkunst oder italienischer Malerei findet sich für jeden interessierten Besucher in den Räumlichkeiten etwas. Wer das Museum ausgiebig besuchen möchte, ist dabei nicht mit einem Tag bedient.

Eremitage in St. Petersburg
Eremitage in St. Petersburg

Eremitage Restaurants

Das Eremitage-Museum ist so zentral gelegen, dass sich diverse Restaurants in der unmittelbaren Umgebung befinden. Es lohnt sich auf jeden Fall am nahe gelegenen Newski Prospekt ein Café oder ein Restaurant aufzusuchen, in der Eremitage selbst befindet sich lediglich ein kleines Café.

Befinden Sie sich auf einer Gruppenreise, so lohnt es sich häufig den Ausflug in die Eremitage mit einem inkludierten Mittagessen zu verbinden. An der Tagesordnung sind häufig 3-Gänge-Menüs in landestypischen Restaurants ganz in der Nähe der Eremitage. Manchmal haben Reisende in manchen Lokalen sogar noch das Glück eine russische Folkloreshow beobachten zu können.

Newsky Prospekt St. Petersburg Weiße Nächte
Newski Prospekt

Eremitage Hotels

Die Eremitage ist als Prestigebau mit ihrem Winterpalast als ursprünglicher Residenz der Zaren, direkt an der Newa gebaut. Der Schlossplatz ist direkt vom Newski Prospekt zu erreichen – eine zentralere Lage ist kaum vorzustellen.

Aus diesen Gründen haben Sie mit Ihrer Hotelwahl kaum Probleme – sofern Ihr Hotel ebenfalls zentral gelegen ist. Hotels am anderen Ende des Newki Prospekts sind durch einen Bummel über die Flaniermeile immer noch fußläufig erreichbar. Ist Ihnen dies dennoch zu weit, so lohnt sich eine Metrofahrt bis zur Station ‚Newski Prospekt‘ oder ‚Gostiny Dvor‘.

Eremitage Führungen

Ein wichtiger Tipp für die Besichtigung der Eremitage: Es lohnen sich meist geführte Gruppenbesichtigungen mit einer Reiseleitung. Der Vorteil: Keine langen Schlangen an den Kassen, die in der Hauptsaison gerne einmal bis auf den Schlossplatz hinaus reichen. Besuchererfahrungen zeigen, dass sich dieses Verfahren bewährt hat. Wenn Sie die Eremitage nach der Führung länger besichtigen wollen, haben Sie bei vielen Ausflügen im Anschluss die Möglichkeit dazu. Fragen Sie Ihren Reiseveranstalter bzw. den Veranstalter des Ausflugs.

Nachfolgend finden Sie eine beispielhafte Aufführung von Reisen, in denen ein Eremitage-Ausflug bereits inkludiert oder im Rahmen eines Ausflugpakets zubuchbar ist:

St. Petersburg zum Kennenlernen (5 Tage)

St. Petersburg zum Kennenlernen (8 Tage)

2 in 1: Moskau und St. Petersburg im Doppelpack

Leave a Reply