X

AL.EX Reiseservice

Anmeldung

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Passwort*
Bestätigen Passwort*
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Already a member?

Anmeldung

Borschtsch – Russischer Eintopf

Russland Reisen Foren Russische Küche Borschtsch – Russischer Eintopf

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Valentin vor 2 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #24866

    Valentin
    Moderator

    Borschtsch ist ursprünglich ein Gericht aus der Ukraine. Heutzutage ist er auch aus der russischen Küche nicht mehr wegzudenken.
    Die Zutaten sind je nach Region unterschiedlich, mit Ausnahme von Rindfleisch, Roter Beete sowie Weißkohl.

    Russische Küche: Borschtsch

    Zutaten für 5 Portionen:

    – 2 Liter Wasser
    – 500 g Rindfleisch
    – 1/2 Rote Bete
    – 1 Möhre
    – 1/2 Zwiebel
    – 1 1/2 Kartoffeln
    – 1/2 Paprikaschote
    – 1 1/2 Tomate
    – 1/8 Weißkohl
    – 1 Knoblauchzehe
    – 1/4 Zitrone
    – 2 Lorbeerblätter
    – Pfeffer
    – Sonnenblumenöl
    – 1/2 Becher Schmand

    Zuerst das Wasser in einem großen Topf erwärmen. Währenddessen könnt Ihr bereits die Rote Bete schälen. Anschließend das Fleisch im Wasser aufkochen. Den Schaum, der sich an der Oberfläche bildet, müsst Ihr sofort abschöpfen. Erst dann Salz und Rote Bete hinzufügen, und alles für eine Stunde auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

    In dieser Stunde habt Ihr Zeit, die Kartoffeln zu schälen und in Streifen zu schneiden. Die Möhre halbieren und auch in Streifen schneiden. Dasselbe mit den Zwiebeln, Tomaten und Paprika, je nach Vorliebe klein schneiden.
    Das Öl erhitzt Ihr in einer Pfanne, dann gebt Ihr zuallererst die Zwiebeln dazu. Erst danach kommen Paprika, Möhren sowie Tomaten. Gut mit Pfeffer würzen und abgedeckt braten, bis das Gemüse köchelt.
    Währenddessen schneidet ihr den Weißkohl in fingerlange Scheiben.

    Jetzt sollte die Stunde vorüber sein. Gebt das gebratene Gemüse, die Kartoffeln, den Weißkohl und die Lorbeerblätter in den Suppentopf. Dieses Gemisch lasst Ihr jetzt eine weitere Stunde köcheln.
    Danach nehmt Ihr die Rote Bete wieder heraus, reibt sie klein und fügt den Knoblauch hinzu. Drückt jetzt auch die halbe Zitrone über der Roten Bete aus.
    Nehmt auch das Fleisch heraus, trennt den Knochen ab und schneidet es klein. Füllt nun die Rote Beete und das Fleisch wieder zurück in den Topf, sodass sich absolut alles bis auf den Schmand im Suppentopf befindet.
    Gegebenenfalls könnt Ihr auch noch einmal nachwürzen.

    Beim Servieren noch einen Esslöffel Schmand auf den Eintopf legen und je nach Geschmack noch frische Kräuter hinzufügen.
    Guten Appetit!

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.