X AL.EX Reiseservice

Anmeldung

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Passwort*
Bestätigen Passwort*
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Already a member?

Anmeldung

Comfort PLUS Moskau zum Kennenlernen XL

Comfort Plus
ab€ 1.599,-
ansehen
Comfort Plus
ab€ 1.599,-
ansehen
Wählen Sie Ihr Hotel
  • Radisson Blu Belorusskaya(11.04.20-18.04.20)ab € 1.599,-

Buchung fortsetzen

zur Merkliste hinzufügen

Adding item to wishlist requires an account

17

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an!

(040) 38 08 70 90

Reise nach Russland buchen
Tour Details

Genießen Sie auf unserer Comfort PLUS Reise »Moskau zum Kennenlernen XL« den Vorteil einer kleinen Gruppe und die Annehmlichkeiten eines zentralen, internationalen Hotels!

Erleben Sie das Herz Russlands auf einer 8-tägigen Comfort PLUS Reise nach Moskau. Entdecken Sie die pulsierende Weltmetropole mit ihren historischen Baudenkmälern einerseits sowie ultramodernen Neubauten und Glamour andererseits!

Garantierte Durchführung ab 4 Personen
Kleine Gruppen, max. 18 Personen

 
Eingeschlossene Leistungen:
  • Flug von Berlin, Hamburg, Dresden, München, Düsseldorf, Frankfurt sowie Stuttgart
  • Flughafensteuer
  • Sicherheitsgebühren
  • Freigepäck 23 kg
  • Empfang in Moskau durch Ihre Deutsch sprechende örtliche AL.EX-Reiseleitung
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 7 x Übernachtung in dem beliebten Hotel Radisson Blu Belorusskaya**** in bester Innenstadtlage
  • Doppelzimmer mit Bad/Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage und WLAN
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • Tagesausflug nach Sergijew Possad zum Dreifaltigkeitskloster
  • große panoramische Stadtrundfahrt mit mehreren Fotostopps
  • Besuch der Christ-Erlöserkathedrale
  • Besuch des Ausstellungsparks Errungenschaften der Volkswirtschaft VDNKh
  • Fahrt mit der Moskauer Metro, einer wahren unterirdischen Schatzkammer
  • Besichtigung der schönsten Stationen
  • Besuch des spektakulären Sarjadje-Parks
  • geführter Stadtrundgang mit Alexandergarten, dem Ewigen Feuer und Grab des Unbekannten Soldaten
  • geführter Rundgang auf dem Roten Platz
  • Besuch im legendären Kaufhaus GUM
  • Rundgang auf dem Gelände des Kreml
  • Besichtigung der Zarenglocke und der Zarenkanone
  • Besuch zweier Kreml-Kathedralen auf dem Domplatz
  • Besuch des Freilichtmuseums Kolomenskoje
  • Innenbesichtigungen: Christi-Himmelfahrts-Kirche und Palast des Zaren Alexei Michailowitsch Romanow
  • Besuch der Tretjakow-Gemäldegalerie
  • Moskau City
  • Besuch der Aussichtsplattform PANORAMA 360 im Föderationsturm in Moskau City
  • panoramische Bootsfahrt auf der Moskwa
  • 5 x Mittagessen in ausgewählten landestypischen Restaurants
  • moderne Audiosysteme bei Führungen, je nach Gruppengröße
  • alle Eintritte
  • komfortabler klimatisierter Bus mit Chauffeur
  • deutschsprachige AL.EX-Reiseleitung
  • Reise-Sicherungsschein
  • Notfallnummer vor Ort
Zusatzleistungen:
  • Visum. Gern übernehmen wir für Sie diesen Part Ihrer Reisevorbereitung
  • Krankenversicherung und Reise-Rücktrittsversicherung: Als Agentur der HanseMerkur Versicherungsgruppe sind wir berechtigt, alle Versicherungen rund um Ihre Reise für Sie abzuschließen. Bitte sprechen Sie uns darauf an!
Reiseverlauf*

1. Tag Mittwoch (-/-/-):

Ihre Komfort-Plus-Städtereise nach Moskau beginnt mit einem Direktflug von Deutschland. Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen. Von dort fahren Sie mit dem komfortablen Transfer inkl. Reiseleitung zum Hotel Radisson Blu Belorusskaya****. Auf dem Weg erläutert Ihre Reiseleitung das bevorstehende Programm und gibt Ihnen wichtige Tipps für Ihren Aufenthalt in Moskau. Nach Ankunft im Hotel hilft sie Ihnen beim Check-in.

2. Tag Donnerstag (F/M/-):

Heute steht eine panoramische Stadtrundfahrt auf dem Programm. An den Sperlingsbergen, Moskaus schönstem Aussichtspunkt, erfolgt der erste Fotostopp. Von der Plattform vor der Lomonossow-Universität aus haben Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt. Selbstredend ist auch die weltberühmte Universität selbst, untergebracht in der höchsten der sieben Stalin-Kathedralen, ein beliebtes Fotomotiv. Es folgen anschließend weitere Fotostopps, u. a. vor dem Neujungfrauen-Kloster, der schönsten geschlossenen Klosteranlage der Stadt. Sie besichtigen dann die prächtige Christ-Erlöserkathedrale, Russlands größtes Gotteshaus. Die Kathedrale wurde ursprünglich 1883 erbaut, 1931 zerstört und ab 1995 originalgetreu wieder aufgebaut. Der monumentale Innenraum ist mit aufwändigen Fresken bemalt. Schließlich besuchen Sie das bedeutendende Ausstellungsgelände VDNKh. Das Ausstellungsgelände VDNKh besteht seit 1937 und zeigte bis zur Perestroika die Errungenschaften der Volkswirtschaft. Inmitten der thematischen Pavillons und der Fontänen werden Sie sich zudem, auch durch die überall sichtbaren, traditionellen sowjetischen Symbole, in die Zeit der Sowjetunion zurückversetzt fühlen. Ihr Mittagessen genießen Sie übrigens in einem ausgesuchten, landestypischen Restaurant nahe der alten Stadtmauer.

Dauer: 6 Stunden (10 Uhr – 16 Uhr)
Der restliche Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung.

Unser Tipp:

Besuchen Sie die Tretjakow-Gemäldegalerie, die über eine großartige Sammlung russischer Kunst verfügt. Sie beherbergt ca. 100.000 Exponate, darunter die beste Ikonensammlung Russlands.

3. Tag Freitag (F/M/-):

In Begleitung Ihrer Reiseleitung unternehmen Sie eine Fahrt mit der Moskauer Metro. Sie ist eine wahre unterirdische Schatzkammer. Sie besichtigen außerdem einige der schönsten Stationen (u. a. Nowoslobodskaja und Komsomolskaja). Oben angekommen, flanieren Sie dann zum weltweit bekanntesten und schönsten Theater für Oper und Ballett, dem Bolschoi Theater. Seine Geschichte ist dementsprechend eng verbunden mit den Namen weltberühmter Sänger, Tänzer, Dirigenten und Künstler. Im Anschluss geht es über den prachtvollen Manege-Platz und durch den Alexandergarten in Richtung Kreml. Vorbei am Ewigen Feuer sowie dem Grab des Unbekannten Soldaten, gelangen Sie schließlich zum Herzen Russlands. Die Jahrhunderte alte Geschichte des Kremls ist untrennbar mit der Geschichte Russlands verbunden.
Sie besichtigen bei einem geführten Rundgang auf dem Gelände des Kremls übrigens zwei der auf dem Domplatz befindlichen Kathedralen. Jede von ihnen besticht mit beeindruckender Architektur, Kunstschätzen und wechselvoller Geschichte. Mit der Zarenglocke, eine der größten und schwersten erhaltenen Glocken weltweit sowie der Zarenkanone aus dem Jahr 1586 lernen Sie im Folgenden zwei weitere bedeutende Attraktionen des Kremls kennen. Anschließend erreichen Sie den berühmten Roten Platz, einen der größten Plätze weltweit. Dort werfen Sie einen Blick auf das Lenin-Mausoleum und machen einen Fotostopp vor der bekanntesten Kathedrale Moskaus, der Basilius-Kathedrale. Das prächtige Gotteshaus ist für seine bunten Zwiebeltürme berühmt und gehört entsprechend zu einem der beliebtesten Fotomotive in Moskau. Im Anschluss besichtigen Sie weiterhin das historische Kaufhaus GUM. Der einzigartige Glaskuppelbau von 1893 ist von innen ebenfalls beeindruckend. Sie besuchen des weiteren den am 9. September 2017 eröffneten Sarjadje-Park, mit seinen sieben neuen Moskauer Wundern: vier aufwendig dargestellte Klimazonen, ewiger Gletscher, Berg-Philharmonie, Mittelalterstraße, unterirdische Stadt, rundes Amphitheater sowie schwebende Brücke. Von dieser beeindruckenden Brücke über der Moskwa aus haben Sie überdies einen fantastischen Blick auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.
Ihr Mittagessen genießen Sie entsprechend in einem ausgesuchten, landestypischen Restaurant nahe dem Roten Platz.

Dauer: 8 Stunden (10 Uhr – 18 Uhr)
Der restliche Abend steht Ihnen dann zur freien Verfügung.

Unser Tipp:

Bleiben Sie in der Stadt und bummeln Sie auf der Arbat-Straße im historischen Zentrum Moskaus. Die Fußgängerzone ist eine beliebte Flaniermeile und lockt mit zahlreichen Geschäften, Cafés sowie Galerien. Das Arbat-Viertel ist übrigens einer der ältesten Stadtteile Moskaus. Hier wohnten im 16. Jahrhundert entsprechend die Handwerker. Auch heute noch heißen die Straßen zum Beispiel: Zimmermann, Silber- oder Geldmacher-Gasse. Am äußeren Ende der Arbat-Straße liegt schließlich der Smolenski-Platz mit dem Außenministerium. Dieses Gebäude wurde übrigens als erstes der sieben Stalin-Hochhäuser fertig gestellt. Es gibt insgesamt sieben solcher Hochhäuser, die indes auch die „sieben Schwestern“ genannt werden.

4. Tag Samstag (F/M/-):

Heute besuchen Sie die rund 70 km nordwestlich von Moskau liegende Stadt Sergijew Possad. Sie ist die Heimat der berühmten russischen Schachtelpuppe Matrjoschka und zudem die Wiege der Orthodoxie. Das im 14. Jahrhundert erbaute Klostergelände, wurde übrigens durch die Taufe des ersten Zaren Iwan IV. im Dreifaltigkeitskloster zur bedeutendsten Klosteranlage Russlands. 1782 verlieh Zarin Katharina die Große Sergijew Possad zudem den Stadt-Status. Sie besichtigen das zum UNESCO-Welterbe gehörende Dreifaltigkeitskloster dann ausgiebig. Auf dem Klostergelände können Sie im Folgenden 600 Jahre russischer Baukunst erleben. Die Dreifaltigkeitskathedrale wurde 1422 errichtet und ist somit die älteste Klosterkirche auf dem Areal. Die Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale erinnert indes an ihr gleichnamiges Pendant auf dem Kremlgelände. Der im 18. Jahrhundert errichtete, weithin sichtbare Glockenturm misst 87 Meter in der Höhe und ist zudem mit 42 Glocken ausgestattet.
Das Mittagessen wird im beliebten, traditionellen Restaurant Russkij Dvorik serviert.

Dauer: 7 Stunden (10 Uhr – 17 Uhr)
Sowohl der restliche Nachmittag als auch der Abend stehen Ihnen anschließend zur freien Verfügung.
Unser Tipp:

Genießen Sie auf Ihrer Städtereise Moskau eine Ballett- oder Opernaufführung im Bolschoi Theater. Arthur Rubinstein, Pjotr Tschaikowsky sowie Sergej Rachmaninow gaben hier Konzerte. Im Jahr 1863 dirigierte dann Richard Wagner das Orchester. 1925 fand hier übrigens die Premiere von Eisensteins „Panzerkreuzer Potjomkin“ statt. Das Bolschoi Theater erreichen Sie mit der Metro ganz bequem. Gerne buchen wir Karten für Sie. Sprechen Sie uns darauf an!
Alternativ lockt obendrein das Freilichtmuseum Kolomenskoje mit seinen weitläufigen Parkanlagen sowie dem herrlichen Blick auf die Moskwa und die Stadt. Spazieren Sie durch die einstige Zarenresidenz und das heutige UNESCO-Weltkulturerbe und besuchen Sie dabei einige der herausragenden Bauten aus verschiedenen Jahrhunderten.

5. Tag Sonntag (F/-/-):

Nach Ihrem Frühstück begeben Sie sich in Begleitung Ihrer Reiseleitung in das einzigartige Freilichtmuseum Kolomenskoje. Diese ehemalige Zarenresidenz liegt am hügeligen Ufer des Moskwa-Flusses. Dort angekommen, besichtigen Sie den märchenhaften Palast des Zaren Alexei Romanow. Mit der Bimmelbahn fahren Sie durch den malerischen Park zur Christi-Himmelfahrts-Kirche. Das aus weißem Stein gemeißelte Bauwerk gehört bereits seit 1994 zum UNESCO-Welterbe. Danach bleibt Ihnen noch ein wenig Zeit für einen gemütlichen Spaziergang durch die wunderschöne Parklandschaft. Nach einer kurzweiligen Fahrt mit der Metro sowie einem genüsslichen Mittagessen besuchen Sie die berühmte Tretjakow-Gemäldegalerie. Das bedeutendste Museum Moskaus beherbergt eine großartige Sammlung russischer Kunst. Hier befinden sich ca. 100.000 Exponate. Die großartigen Bilder von Schischkin, Sawrassow, Ajwasowskij werden Sie in Staunen versetzen.

6. Tag Montag

Heute steht ein neues Hauptstadt-Highlight auf dem Programm. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung begeben Sie sich in den neuen Stadtteil »Moskau-City«. Dieser Bezirk ist das neue Aushängeschild Moskaus. Die Wolkenkratzer bilden einen beeindruckenden Kontrast zu den historischen Zwiebeltürmen auf dem Roten Platz. Dort angekommen betreten Sie den Föderationsturm, der mit 373,7 Metern zu den höchsten Gebäuden Europas zählt. Von der Aussichtsplattform PANORAMA 360, die sich im 89. Stock befindet, genießen Sie dann einen fantastischen Blick auf die russische Hauptstadt. Hier oben wird in einer gläsernen Manufaktur leckeres Eis hergestellt. Jeder Besucher bekommt ein Eis geschenkt. Nach dem Mittagessen, steht dann ein weiteres Highlight auf dem Programm.

7. Tag Dienstag

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie schon etwas entdeckt, das Sie auf eigene Faust ja erkunden wollten. Falls Ihnen Inspirationen fehlen, haben wir im Anschluss einige Tipps für Sie zusammen gefasst.

Unser Tipp:

Besuchen Sie doch das berühmte Kosmonauten-Museum, das sich nahe des VDNKh Gelände befindet. Es zeigt nicht nur die bei der Raumfahrt eingesetzte Technik, sondern auch wie die Raketen- und Weltraumforschung das Leben der Menschen auf der Erde beeinflusst. Eröffnet wurde das Raumfahrt-Museum in Moskau am 12. April 1981 zum 20. Jubiläum der ersten bemannten Raumfahrt von Juri Gagarin.

Falls Sie jedoch Lust auf einen kleinen Einkaufs-Bummel haben, ist der Ismailowo-Trödelmarkt ein echter Geheimtipp. Er befindet sich nordöstlich von Moskau und ist mit der Metro zu erreichen. Die bunten Kremltürme und Festungsmauern sorgen für eine märchenhafte Kulisse. Dieser Markt ist ideal für den Kauf verschiedenster Souvenirs. Sie finden hier Matrjoschkas und bemalte Schmuckdöschen, alte Militärkleidung, Pelzmützen, ebenso wie Teppiche, Gemälde und vieles mehr. Die Preise sind attraktiv, so wie man das von Trödelmärkten kennt.

8. Tag - Donnerstag

Genießen Sie noch einmal das leckere Frühstück im Hotel Radisson Blu Belorusskaya. Im Anschluss erfolgt der Transfer zum Flughafen und dann der Rückflug nach Deutschland

Beginn der Ausflüge: 10.00 Uhr
Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt.
Eingeschlossene Mahlzeiten:
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
*Änderungen vorbehalten

Föderationsturm in Moskau
Moskau City
Stadtplan Moskau

Reisetermine und Preise
ZeitHotelFlughafenPreis pro PersonEZZ
April 2020 Preis ansehen
11.04.–18.04.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.599,-350,-
25.04.–02.05.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.599,-350,-
Mai 2020 Preis ansehen
16.05.–23.05.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.699,-380,-
30.05.–06.06.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.699,-380,-
Juni 2020 Preis ansehen
13.06.–20.06.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.699,-380,-
27.06.–04.07.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.699,-380,-
Juli 2020 Preis ansehen
18.07.–25.07.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.699,-380,-
August 2020 Preis ansehen
01.08.–08.08.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.699,-380,-
15.08.–22.08.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.699,-380,-
September 2020 Preis ansehen
12.09.–19.09.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.699,-380,-
Oktober 2020 Preis ansehen
03.10.–10.10.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.599,-380,-
November 2020 Preis ansehen
07.11.–14.11.20Radisson Blu BelorusskayaSXF, HAM, DRS, MUC, DUS, FRA, STR1.599,-350,-

Preise pro Person in EUR (EZZ = Einzelzimmer-Zuschlag)
Flughäfen: SXF = Berlin-Schönefeld, HAM = Hamburg, MUC = München, DUS = Düsseldorf, FRA = Frankfurt a. M.
Flüge ab Dresden sowie Stuttgart auf Anfrage

Ihr schneller und dabei bequemer Weg zum Flughafen: Für alle Flüge ist Rail&Fly buchbar: € 95,- pro Person für Hin- und Rückfahrt.