Russland-Reisen
Suche

St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)

Reise: LED-102

inkl. Katharinenpalast und Bernsteinzimmer

Hotel

ab € 699,- Ansehen

Hotel

ab € 749,- Ansehen

Hotel

ab € 1.099,- Ansehen
  • Information
  • Reisetermine und Preise
  • Unterkunft
  • Bewertungen

Unser Reiseziel seit 2004

Lassen Sie Ihre Träume wahr werden – reisen Sie nach St. Petersburg und lernen Sie das Venedig des Nordens und die Stadt der Weißen Nächte kennen!

Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel in einer sehr zentralen Lage und haben die Möglichkeit, ein Ausflugsprogramm dazu zu buchen und auf diese Weise die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt an der Newa bequem kennen zu lernen.

Garantierte Durchführung ab 6 Personen!

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug von Hamburg, Berlin, München oder Düsseldorf*
  • Flughafensteuer
  • Sicherheitsgebühren
  • Empfang in St. Petersburg durch Ihre Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 7 x Übernachtung wahlweise in den beliebten Hotels ibis***, ibis***, Dostojewsky****Dostojewsky****, im gemütlichen Boutique Hotel Achilles **** Boutique Hotel Achilles **** oder dem gehobenem Author Boutique*****Author Boutique***** jeweils in bester City-Lage
  • Doppelzimmer mit Bad/Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage und WLAN
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • Ausflug in das Zarendorf Puschkin mit Besuch des Katharinenpalastes und des Bernsteinzimmers
  • 1 x Mittagessen in einem landestypischen Restaurant
  • deutschsprachige AL.EX-Reiseleitung
  • Reise-Sicherungsschein
  • Notfallnummer vor Ort

*andere Flughäfen auf Anfrage

Wir empfehlen Ihnen, das speziell für Sie vorbereitete Ausflugspaket dazu zu buchen.
Darin enthalten sind:

  • große Stadtrundfahrt mit mehreren Fotostopps (am Isaaksplatz, an der Schlossbrücke u. m.)
  • geführter Rundgang auf dem Gelände der Peter-Paul-Festung
  • Besuch der Peter-Paul-Kathedrale
  • Ausflug nach Peterhof mit Park und Großem Palast
  • Besichtigung der Zarengruft
  • Innenbesichtigung der Nikolaus-Marinekathedrale
  • exklusiver geführter Stadtrundgang
  • Führung über den Newski Prospekt
  • Besuch der Kasaner Kathedrale
  • Besuch des Eremitage-Museums
  • Besuch eines traditionellen Bauernmarktes
  • Fahrt mit der Metro inkl. Besichtigung einiger der schönsten Stationen
  • Besuch der Isaak-Kathedrale
  • Innenbesichtigung der Erlöserkirche (großartige Mosaiksammlung)
  • Bootsfahrt auf Flüssen und Kanälen
  • 4 x Mittagessen in ausgewählten landestypischen Restaurants
  • moderne Audiosysteme bei Führungen, je nach Gruppengröße
  • alle Eintritte
  • komfortabler vollklimatisierter Bus mit Chauffeur an zwei Tagen
  • hoch qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung an drei Tagen

Ausflugspaket: € 250,- p. P.

Zusatzleistungen:

  • Gern übernehmen wir für Sie diesen Part Ihrer Reisevorbereitung
  • Krankenversicherung und Reise-Rücktrittsversicherung: Als Agentur der HanseMerkur Versicherungsgruppe sind wir berechtigt, alle Versicherungen rund um Ihre Reise für Sie abzuschließen. Bitte sprechen Sie uns darauf an!
Blick auf St. Petersburg

Blick auf St. Petersburg

Reiseverlauf**

(wenn Sie das Ausflugspaket dazu gebucht haben)

1. Tag (Mittwoch):
Hinflug. Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen. Transfer zum Hotel mit Reiseleitung. Auf dem Weg erläutert Ihre Reiseleitung das bevorstehende Programm und gibt Ihnen wichtige Tipps für Ihren Aufenthalt in St. Petersburg. Nach Ankunft im Hotel hilft sie Ihnen beim Check-in.

2. Tag (Donnerstag):
Große Stadtrundfahrt. Fotostopps am Platz der Künste, vor der Isaak-Kathedrale, am Universitätskai, an der Erlöserkirche und der Spitze der Wassilij-Insel. Sie besuchen die barocke Nikolaus-Marine-KathedraleNikolaus-Marine-Kathedrale mit ihren goldenen Kuppeln, die dem Schutzheiligen der Seefahrer gewidmet ist. Anschließend nehmen Sie an einem geführten Rundgang auf dem Gelände der Peter-Paul-FestungPeter-Paul-Festung, dem Ursprung St. Petersburgs, mit Besichtigung der Peter-Paul-KathedralePeter-Paul-Kathedrale und der Zarengruft teil. In letzterer ruhen fast alle Zaren der Romanow-Dynastie. Ihr Mittagessen genießen Sie im Restaurant „Gastronom“ unweit der Erlöserkirche.
Dauer: 6 Stunden

3. Tag (Freitag):
In Begleitung Ihrer Reiseleitung unternehmen Sie eine Fahrt mit der MetroMetro, deren Stationen unterirdischen Palästen gleichen und steigen zum Fotografieren an einigen der schönsten aus (u.a. Puschkinskaja und Admiralteiskaja). Sie besuchen die weltberühmte Eremitage, welche in ihren prunkvollen Sälen Werke von Rembrandt, Rubens, da Vinci und Picasso beherbergt und essen im gemütlichen Restaurant „48 Chairs“ zu Mittag. Dann besichtigen Sie die imposante Kasaner KathedraleKasaner Kathedrale am Newski ProspektNewski Prospekt. Das Gotteshaus wurde einst nach dem Vorbild des Petersdoms erbaut. Sie unternehmen einen geführten Bummel auf der berühmten Flaniermeile, dem Newski Prospekt, vorbei am Haus des Buches und prachtvollen klassizistischen und Jugenstil-Gebäuden. Im Anschluss besuchen Sie einen traditionellen Bauernmarkt, auf dem man das geschäftige Treiben beobachten und nach Lust und Laune selbst feilschen kann.
Dauer: 8 Stunden

4. Tag (Samstag):
Heute steht ein wahres Highlight Ihrer Reise an: der Ausflug in die einstige Zarenresidenz Puschkin. Ihre Reiseleitung geleitet Sie durch den Park und Sie genießen eine exklusive Führung durch die Prunksäle im Katharinen-PalastKatharinen-Palast, dessen über 300 Meter lange Barock-Fassade Ihnen bereits den Atem verschlagen wird. Der Höhepunkt der Führung ist das sagenumwobene Bernsteinzimmer, ein unvergleichliches Kunstwerk, welches seinesgleichen sucht. Ein Mittagessen im Restaurant „Admiralität“ im Park der Zarenresidenz rundet das Programm ab.
Dauer: 6 Stunden

5. Tag (Sonntag):
Heute steht ein weiteres herausragendes Erlebnis an: Sie fahren nach PeterhofPeterhof, besser bekannt als „das russische Versailles“. Dort spazieren Sie durch den Park mit den prächtigen Fontänen und Wasserspielen. Durch die Ausstellungsräume des Großen Palastes führt Sie Ihre Reiseleitung ganz persönlich. Beim Mittagessen im Restaurant „Orangerie“ im Unteren Park blicken Sie auf den Tritonbrunnen. Anschließend haben Sie Zeit zu Ihrer freien Verfügung im eleganten Park von Peterhof, bevor Sie zurück zum Hotel gefahren werden.
Dauer: 7 Stunden

6. Tag (Montag):
Gleich zu Beginn steht der Besuch der Isaak-KathedraleIsaak-Kathedrale an, welche mit ihrer goldenen Kuppel eine der prächtigsten Kirchen der Metropole ist. Von der Kuppel können Sie einen herrlichen Ausblick auf St. Petersburg genießen. Im Anschluss unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung eine Bootsfahrt über die unzähligen Flüsse und Kanäle in der Stadt und betrachten die Kulisse vom Wasser aus. Bei einem Mittagessen im Restaurant „Gorokhov“ gegenüber der Admiralität stärken Sie sich für den krönenden Abschluss des Besichtigungsprogramms: den Besuch in der ErlöserkircheErlöserkirche! Ihre farbenfrohen Kuppeln sind ein bekanntes Wahrzeichen und prägen das Panorama der Stadt. Im Inneren erwartet Sie eine der weltweit schönsten Sammlungen der Mosaikkunst.
Dauer: 6 Stunden

7. Tag (Dienstag):
Tag zu Ihrer freien Verfügung.
Unser Tipp: Gerne organisiert Ihre AL.EX-Reiseleitung für Sie einen Tagesausflug nach Nowgorod, in die älteste aller russischen Städte. Hier besuchen Sie den Nowgoroder Kreml, eine mittelalterliche Festung und das Herz der Stadt sowie die älteste Stein-Kathedrale des Landes, die Sophien-Kathedrale. Sprechen Sie Ihre Reiseleitung darauf an und spüren Sie der spannenden Geschichte der „Wiege Russlands“ nach!

8. Tag (Mittwoch):
Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland

Beginn der Ausflüge: 10.00 Uhr
Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt.

**Änderungen in der Abfolge vorbehalten

Zeit Hotel Preis pro Person EZZ
02.05.2018 — 09.05.2018 Dostojewski**** 899,- 250,- verfügbar
02.05.2018 — 09.05.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.049,- 500,- verfügbar
02.05.2018 — 09.05.2018 Author Boutique Hotel***** 1.249,- 700,- verfügbar
02.05.2018 — 09.05.2018 ibis***+ 899,- 280,- verfügbar
09.05.2018 — 16.05.2018 Dostojewski**** 899,- 250,- verfügbar
09.05.2018 — 16.05.2018 Author Boutique Hotel***** 1.249,- 700,- verfügbar
09.05.2018 — 16.05.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.049,- 500,- verfügbar
16.05.2018 — 23.05.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.149,- 640,- verfügbar
16.05.2018 — 23.05.2018 Author Boutique Hotel***** 1.249,- 700,- verfügbar
16.05.2018 — 23.05.2018 Dostojewski**** 1.049,- 400,- verfügbar
23.05.2018 — 30.05.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.149,- 640,- verfügbar
23.05.2018 — 30.05.2018 Dostojewski**** 1.049,- 400,- verfügbar
30.05.2018 — 06.06.2018 Dostojewski**** 1.099,- 400,- verfügbar
30.05.2018 — 06.06.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.149,- 640,- verfügbar
30.05.2018 — 06.06.2018 Author Boutique Hotel***** 1.549,- 950,- verfügbar
06.06.2018 — 13.06.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.199,- 640,- verfügbar
06.06.2018 — 13.06.2018 Dostojewski**** 1.099,- 400,- verfügbar
06.06.2018 — 13.06.2018 Author Boutique Hotel***** 1.549,- 950,- verfügbar
13.06.2018 — 20.06.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.349,- 640,- fast ausgebucht
13.06.2018 — 20.06.2018 Dostojewski**** 1.399,- 550,- verfügbar
20.06.2018 — 27.06.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.349,- 640,- ausgebucht
20.06.2018 — 27.06.2018 Dostojewski**** 1.449,- 550,- verfügbar
27.06.2018 — 04.07.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.349,- 640,- ausgebucht
04.07.2018 — 11.07.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.349,- 640,- ausgebucht
11.07.2018 — 18.07.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.149,- 600,- verfügbar
11.07.2018 — 18.07.2018 Dostojewski**** 899,- 250,- verfügbar
18.07.2018 — 25.07.2018 Author Boutique Hotel***** 1.249,- 700,- verfügbar
18.07.2018 — 25.07.2018 ibis***+ 899,- 280,- verfügbar
18.07.2018 — 25.07.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.049,- 500,- verfügbar
18.07.2018 — 25.07.2018 Dostojewski**** 899,- 250,- verfügbar
25.07.2018 — 01.08.2018 Dostojewski**** 849,- 260,- verfügbar
25.07.2018 — 01.08.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.049,- 500,- verfügbar
25.07.2018 — 01.08.2018 Author Boutique Hotel***** 1.249,- 650,- verfügbar
25.07.2018 — 01.08.2018 ibis***+ 849,- 280,- verfügbar
01.08.2018 — 08.08.2018 Author Boutique Hotel***** 1.149,- 650,- verfügbar
01.08.2018 — 08.08.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.049,- 500,- verfügbar
01.08.2018 — 08.08.2018 Dostojewski**** 749,- 260,- verfügbar
01.08.2018 — 08.08.2018 ibis***+ 849,- 280,- verfügbar
08.08.2018 — 15.08.2018 Dostojewski**** 749,- 260,- verfügbar
08.08.2018 — 15.08.2018 Achilles Boutique Hotel**** 1.049,- 500,- verfügbar
08.08.2018 — 15.08.2018 Author Boutique Hotel***** 1.149,- 650,- verfügbar
08.08.2018 — 15.08.2018 ibis***+ 849,- 280,- verfügbar
15.08.2018 — 22.08.2018 Achilles Boutique Hotel**** 999,- 500,- verfügbar
15.08.2018 — 22.08.2018 Dostojewski**** 799,- 260,- verfügbar
15.08.2018 — 22.08.2018 ibis***+ 849,- 280,- verfügbar
15.08.2018 — 22.08.2018 Author Boutique Hotel***** 1.149,- 650,- verfügbar
22.08.2018 — 29.08.2018 Dostojewski**** 799,- 260,- verfügbar
22.08.2018 — 29.08.2018 Achilles Boutique Hotel**** 999,- 500,- verfügbar
22.08.2018 — 29.08.2018 Author Boutique Hotel***** 1.149,- 650,- verfügbar
22.08.2018 — 29.08.2018 ibis***+ 849,- 280,- verfügbar
29.08.2018 — 05.09.2018 Author Boutique Hotel***** 1.149,- 600,- verfügbar
29.08.2018 — 05.09.2018 Dostojewski**** 799,- 260,- verfügbar
29.08.2018 — 05.09.2018 ibis***+ 799,- 200,- verfügbar
29.08.2018 — 05.09.2018 Achilles Boutique Hotel**** 899,- 350,- verfügbar
05.09.2018 — 12.09.2018 Author Boutique Hotel***** 1.149,- 600,- verfügbar
05.09.2018 — 12.09.2018 Dostojewski**** 799,- 260,- verfügbar
05.09.2018 — 12.09.2018 Achilles Boutique Hotel**** 899,- 350,- verfügbar
05.09.2018 — 12.09.2018 ibis***+ 799,- 200,- verfügbar
12.09.2018 — 19.09.2018 Dostojewski**** 799,- 260,- verfügbar
12.09.2018 — 19.09.2018 Author Boutique Hotel***** 1.149,- 600,- verfügbar
12.09.2018 — 19.09.2018 ibis***+ 799,- 200,- verfügbar
12.09.2018 — 19.09.2018 Achilles Boutique Hotel**** 899,- 350,- verfügbar
19.09.2018 — 26.09.2018 ibis***+ 799,- 200,- verfügbar
19.09.2018 — 26.09.2018 Dostojewski**** 799,- 260,- verfügbar
19.09.2018 — 26.09.2018 Author Boutique Hotel***** 1.149,- 600,- verfügbar
19.09.2018 — 26.09.2018 Achilles Boutique Hotel**** 899,- 350,- verfügbar
26.09.2018 — 03.10.2018 ibis***+ 699,- 120,- verfügbar
26.09.2018 — 03.10.2018 Dostojewski**** 799,- 240,- verfügbar
26.09.2018 — 03.10.2018 Author Boutique Hotel***** 1.099,- 600,- verfügbar
26.09.2018 — 03.10.2018 Achilles Boutique Hotel**** 849,- 350,- verfügbar

Preise pro Person in EUR (EZZ = Einzelzimmer-Zuschlag)
Flughafenkürzel: HAM = Hamburg, SXF = Berlin-Schönefeld, DUS = Düsseldorf, MUC = München

 

Hin/Zurück Von Nach Abflugzeit Ankunftszeit
Hin
Zurück
Berlin-Schönefeld
St. Petersburg
St. Petersburg
Berlin-Schönefeld
10:45
08:30
14:00
09:55
Hin
Zurück
Düsseldorf
St. Petersburg
St. Petersburg
Düsseldorf
11:05
08:25
14:45
10:15
Hin
Zurück
Hamburg
St. Petersburg
St. Petersburg
Hamburg
17:00
14:40
20:10
16:00
Hin
Zurück
München
St. Petersburg
St. Petersburg
München
12:10
09:30
15:55
11:20
Die angegebenen Flugzeiten sind nur voraussichtliche Daten und können sich jederzeit ändern.
Alle Abflugs- und Ankunftszeiten sind Ortszeiten.

Fluggesellschaften: Aeroflot (SU), renommierte und mehrfach international ausgezeichnete Airline, Gründungsjahr 1923.
Aeroflot ist von „Tripadvisor Travelers Choice“ als beste europäische Airline 2017 ausgezeichnet worden.
Andere Airlines auf Anfrage möglich.
Flotte: moderne Flugzeuge, meist vom Typ Airbus A-320 und A-321. Freigepäck: 23 kg.
Ihr schneller und bequemer Weg zum Flughafen: Für alle Flüge ist Rail&Fly buchbar: € 80,- pro Person für Hin- und Rückfahrt.

**Angegebene Flugzeiten sind vorläufig

Gesamtbewertung: 5 basierend auf 12 Bewertungen!
Rolf Roscher über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
04.10.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Wir waren Anfang September 2017 für 7 Tage in St. Petersburg.
Wir waren sehr, sehr angenehm von St. Petersburg überrascht. Sicher eine der schönsten Städte Europas. Besonders schön ist die Stadt nach Einbruch der Dunkelheit, alle Strassen Denkmäler und Sehenswürdigkeiten beleuchtet bzw. angestrahlt.
Man könnte sicher die Stadt auch in 4 Tagen erkunden, hat dann aber erheblichen Stress alle fehlenden Sehenswürdigkeiten in der verbleibenden Freizeit selbst zu erkunden.
Im Ibis-Hotel war Preis-Leistung genau wie in Deutschland in Ordnung. Der Service war gewohnt gut und die Zimmer ausreichend groß. Geldtausch am Automat im Hotel möglich. Unser Reiseleiter Sergej ist außerordentlich sachkundig und spricht ein perfektes deutsch. Er hat uns seine Heimatstadt Petersburg und deren viele Kirchen und Paläste gezeigt und uns von ihrer Geschichte berichtet. Wir bedanken uns auf diesem Weg noch einmal bei ihm. Wenn wir unsere nächste Städtereise unternehmen dann sicher mit ALEX- Reisen.
Ihre Fam. Roscher

Sabine Köhler über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
11.10.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Liebes Reiseteam,
unsere Reise war ein ganz besonderes Erlebnis. Es hat von Anfang an alles sehr gut geklappt, wenn Fragen an Sie waren, dann wurden diese schnell und kompetent beantwortet. Die Reise war sehr gut organisiert, von Anfang an lief alles wirklich reibungslos; die Flüge pünktlich und angenehm, das Hotel sauber, ordentlich und zentral, die Reisegruppe sehr nett und schön klein, das Porgramm ausgewogen und abwechslungsreich und für unsere Bedürfnisse genau richtig. Ein ganz großes Lob an unsere Reiseleitung, Konstantin war äußerst nett, kompetent, sprach sehr gut deutsch und konnte auch bei Fragen und überhaupt jederzeit Hilfestellung geben. Und die Stadt natürlich, wir haben wirklich nicht eine Sekunde bereut, es war die richtige Entscheidung und schon längst überfällig. Vielen Dank für alles, es war ein Erlebnis und sehr zu empfehlen.

Michael Ast über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
25.09.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Die Reise war perfekt organisiert. Dadurch konnten wir die zur Verfügung stehende Zeit effektiv nutzen und unnötige Wartezeiten vermeiden. Hotel IBIS ok. Der Reisebegleiter Konstantin Jurijewitsch hat seine Sache sehr gut gemacht. Da ich mit der russischen Sprache und Geschichte vertraut bin, konnte ich ihm manche ergänzende Information entlocken.
Lediglich der Rückflug nach Berlin mit der ersten Maschine am Morgen erforderte Aufstehen um 4.30 Uhr – nicht ideal im Urlaub. In der Kürze der Zeit konnten wir keinen Liniennetzplan für Bus und Trolleybus auftreiben. Der wäre hilfreich, um herauszufinden, mit welchem Bus man wohin kommt. Das Lesen an den Haltestellen bzw. den Fahrzeugen ist mühevoll.
Was hat sich gegenüber dem Leningrad von 1977 bzw. 1984 (und Moskau 2010) geändert? Was ist mir aufgefallen?
– Die Sanitäreinrichtungen. Ohne langes Suchen erreichbar und in einem picobello Zustand. Häufig Unisex-Toiletten.
– Das russische Wort Gostiniza taucht kaum noch im Stadtbild auf. Dafür das russifizierte „Otel“.
– Die englische Transkription im Nahverkehr. Das erleichtert denen, die nicht kyrillisch lesen können, die Orientierung.
– Es gibt keine Busse der Marke Lwow (mit Automatikgetriebe) mehr, dafür Eigen(Lizenz)produktionen der Marke Volgabus (SCANIA).
– Das Militär ist kaum im Stadtbild präsent.
– Die Milizija wurde in Polizija umbenannt, aber die Bezeichnung OMON wurde beibehalten.
– Die russische Transkription der allgegenwärtigen großen Fastfoodketten ist lustig.
– Der Zustand der Gebäude – solide saniert.
– Auch wenn der Durchschnittsverdienst nicht üppig ist, scheint es den Menschen ganz gut zu gehen.
– In vielen Restaurants arbeiten junge KellnerInnen – sowohl Profis als auch StudentInnen. Sie sprechen meist ein wenig Englisch und praktizieren eine neue Servicekultur gegenüber Sowjetzeiten.
– Die vielen kleinen Kwas-Kioske sind – zu meinem Bedauern – verschwunden. Kwas bekommt man – mit einer einzigen Ausnahme – nur noch in Flaschen in den Supermärkten.
– Die Versorgungslage unterscheidet sich nicht von Westeuropa und ist mit Sowjetzeiten überhaupt nicht vergleichbar. Es gibt alles und über den Kauf entscheidet allein der Geldbeutel.
– PKW sowjetischer/russischer Produktion sind im Straßenbild die absolute Ausnahme.
– In vielen Straßennamen ist die Sowjetzeit noch fest verankert. Sonst spielt sie bei den Reiseführern allenfalls eine marginale Rolle, auch die Blockade. Die zaristische Zeit und Kirchenfragen nehmen einen relativ großen Raum ein. Wer sich in der Dynastie der Romanows und der Fürstengeschlechter auskennt, ist im Vorteil.
– Die Bedeutung der Rynoks nimmt rapide ab. Sie übernehmen mehr die Rolle von Anbietern regionaler und Bio-Produkte.
– Die Altstadt Petersburgs wurde (im Gegensatz zu Moskau – Generalbebauungsplan von 1935) nicht verändert. Es gibt nur wenige Bauten aus der Zeit nach 1918. Fast alle Neubauten liegen außerhalb der Altstadt. Hatte Stalin kein Interesse oder hatten die örtlichen Parteifunktionäre Mut und Kunstsinn genug oder beides?
– Die besten Piroggen gibt es tatsächlich in der Restaurantkette „Schtolle“.
– Geheimtipp: Am Newski gibt es eine „Passage“. Wegen der teuren Geschäfte ist es dort relativ ruhig, aber es gibt reichlich Sitzplätze zum Ausruhen bei angenehmer Musik.
Diese Reise, organisiert durch AL.EX, kann ich guten Gewissens empfehlen.

E. Lehmann über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
25.09.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Wenk,

noch nicht ganz die vielen wunderbaren Eindrücke und Erlebnisse „verdaut“, möchten wir Ihnen unsere Anerkennung und unseren Dank mitteilen. Diese Reise war von A bis Z hervorragend organisiert und durchgeführt. Angefangen bei der Beratung, über die Beschaffung der Visa bis hin zur Durchführung. Das Ibis-Hotel Ligovsky Prospekt ist herrlich zentral gelegen. Ob mit Bus, Straßenbahn, Metro oder zu Fuß – man erreicht viele Sehenswürdigkeiten und das „normale“ Leben der Stadt auch ohne Reisebegleitung. Es ist sauber, das Frühstück völlig ausreichend und das Personal freundlich und hilfsbereit, auch für die Sicherheit der Gäste wird gesorgt. Die Fahrzeuge, mit denen wir zu unseren Ausflügen gefahren wurden, waren sicher, die Fahrer ebenso und dazu freundlich. Die Reisebegleitung war jedoch das i-Tüpfelchen. Frau Daria Parchomenko, eine junge Frau mit hervorragenden Deutschkenntnissen, hat wesentlichen Anteil daran, dass wir diese Reise als so angenehm und gelungen empfinden. Sie ist nicht nur ein sehr natürlich-freundlicher Mensch, sie ist neben ihren ausgezeichneten Fähigkeiten als Reiseführerin auch sehr engagiert und hilfsbereit. Sie besorgte Briefmarken, suchte Verbindungen mit Bus bzw. Metro zu bestimmten Zielen heraus, ging auf alle Fragen ein und bewies auch manch diplomatisches Geschick.
Die Restaurants, in denen wir unser inkludiertes Mittagessen einnahmen, waren ausgesucht und empfehlenswert.
Wir können nur jedem St. Petersburg-Interessierten das Ausflugspaket empfehlen. Die Organisation und Durchführung der komplexen Ausflüge wären einem Abenteuerurlaub näher gekommen, als einer Städtereise. Dennoch haben wir auch versucht diese große Stadt auf eigene Faust zu erkunden, soweit dies der Zeitrahmen gestattete. Die tiefen Eindrücke über diese Metropole zu schildern ginge hier zu weit, sofern überhaupt möglich.

Darum unseren Dank, wir können und möchten AL.EX-Reiseservice nur empfehlen.
E. Lehmann und G. Herwig

Fam.Wild über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
15.09.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Liebe Alex Reiße,wir sind einfach begeistert von der Sankt Petersburg Reiße,wie Sie alles bestens organisiert haben!Einfach Klasse!Gerne wieder!Es war mein Traum schon immer gewesen!Wir sagen einfach Dankeschön!!!LG aus Dortmund.
Liebe Grüße,Fam.Wild

Dr. K. und R. Buckl über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
15.09.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Sehr geehrte Frau Hanspach,

wir möchten die Eindrücke wie folgt zusammenfassen.

Die Reise vom 5.-12.7. 2017 nach St. Petersburg war wunderbar und sehr interessant.
Das Programm für die Reise war sehr gut ausgewählt und abwechslungsreich.
Die Fremdenführerin Vera verstand es sehr gut, die Kirchen, Denkmäler, Paläste zu erläutern; es gab auch genügend Zeit für eigene Betrachtungen. Sie ging auf alle Fragen ein und antwortete geduldig.
Vor allem waren wir sehr überrascht, wie sie die Gruppe trotz des Gedränges/der Warteschlagen immer zusammen gehalten hat.
Die teilweise langen Warteschlangen (Eremitage, Pawlowsk, Katharinenpalast) haben zu späteren Ankunftszeiten im Hotel geführt; glückerweise gab es da keine Terminprobleme mit unseren Ballettabenden.
Der Busfahrer Viktor lenkte den Bus umsichtig und sicher während der gesamten Reise.
Im Rahmen des Programmes waren auch die Gaststätten für das Mittagessen sehr gut ausgewählt; die Mittagessen wurden freundlich und meist rasch serviert und schmeckten sehr gut.
Die Bootsrundfahrt hat einen guten Eindruck vom „Venedig des Ostens“ gegeben, ein spezieller Reiz könnte die Durchführung (während der weißen Nächte) abends sein.
Besonderen Gefallen hatten wir an den zwei Ballettaufführungen im Mariinski II (Cinderella) und im Michailowskitheater (Dornröschen), der Taxitransfer zum Theater wurde von Vera hervorragend organisiert.
Am freien Tag konnten wir leider das russische Museum nicht besuchen (Dienstag geschlossen); wir fuhren deshalb zum Alexander-Nevsky-Kloster mit den Friedhöfen und nachmittags stiegen wir auf die Kolonaden der Isaakkathedrale.
Zusätzlich haben wir mehrere Metrostationen und das Fabergé-Museum besucht.
Mit dem Hotel Dostojewski und dem Frühstücksbüffet waren wir recht zufrieden. Wir haben uns dort wohlgefühlt; besonders positiv war die zentrale Lage des Hotels.
Zusammenfassend lässt sich sagen: eine Reise mit umfangreichen Eindrücken über diese besondere Stadt mit den vielen kulturellen Angeboten und Attraktionen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. K. und R. Buckl

Uwe Brendike über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
14.08.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Liebes Alex-Team,
wir waren vom 26.07. – 02.08.2017 mit ihrem Reiseunternehmen auf Kennenlerntour in Sankt Petersburg.
Wir sind immer noch beeindruckt und begeistert von dieser Stadt, von ihrer Kultur, Geschichte und Entwicklung.
Das Alex Team hat unserer Meinung nach ein sehr gutes und umfangreiches Programm organisiert.
Unsere Reiseleiterin Anna war mit perfektem Deutsch, viel Sachkenntnis und tollem Engagement bei der Sache, hat uns super betreut und mit Informationen zu Stadt, Land und Leute versorgt.
Die Auswahl der Restaurants für das Mittagessen waren 1 A und die 4 Gänge Menüs landestypisch und einfach lecker.
Das IBIS Hotel ist sicher in günstiger Lage, aber irgendwie auch nur zum Schlafen. Der Zimmerservice war gut, doch die Freundlichkeit und der Service in der Lounge-Bar waren eigentlich nicht vorhanden.
Insgesamt war diese Reise aber ein rundum gelungenes Event mit viel Staunen und oft offenem Mund.
Sankt Petersburg ist eine Metropole, deren Schönheit zu beschreiben einfach nicht möglich ist.
Wir sagen „Schaut euch diese Stadt an!“.
Wir können diese Tour nur weiterempfehlen und bedanken uns auf diesem Wege beim AL.EX Team!
Liebe Grüße Uwe und Silvia Brendike

Dorothee Schaffert über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
01.08.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Liebes Alex-Team!
Wir sind nach einer spannenden und überaus informativen Woche, die viel zu schnell vergangen ist, aus St.Petersburg zurückgekehrt und tauschen jetzt intensiv unsere Fotos aus, um die Erinnerung möglichst fest in unseren Köpfen zu verankern. Die Reiseleitung (Vera) war immer freundlich und auch für jeden Gast und seine individuellen Wünsche ansprechbar.Daneben blieb genug Zeit, die wunderschöne Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Die Folge ist zwangsläufig Lust auf mehr!
Freundliche Grüße
D.Schaffert

Jutta Wolf über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
31.07.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Guten Tag, Frau Hanspach!
Insgesamt gesehen waren wir mit der Reise nach St. Petersburg sehr zufrieden.
Das Programm fanden wir sehr gut (sehr gut die Aufteilung Programm – Freizeit, nach meistens 6-8 Stunden Besichtigungen Zeit für einen selbst und der letzte Tag zur freien Verfügung, positiv auch dass die Reise 8 Tage gedauert hat). Wir haben sehr viel gesehen, fanden auch die Fahrt auf der Newa mit dem Schiff sehr gut.
Das Hotel Dostojewsky war sehr in Ordnung (das Hotel konnte schließlich nichts dafür, dass wir zwischendurch immer wieder sehr laute, unerzogene Mitgäste aus China und Japan als Nachbarn hatten).
Wir fanden positiv, dass es Halbpension gab ( das Essen hat allerdings nicht in allen Restaurants gleich gut geschmeckt).
Die deutschsprachige Führung durch Ludmilla war perfekt – von der Informationsfülle wie von der Art des Umgangs mit uns Besuchern gleichermaßen her.
Angenehm fanden wir auch die moderaten Flugtermine (jeweils mittags von und nach Hamburg Flughafen)
Den Preis fanden wir auch in Ordnung.
So würden wir für eine Reise nach St. Petersburg Al.Ex Reiseservice immer wieder empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Jutta Wolf

Helga Seidel über St. Petersburg zum Kennenlernen (XL)
02.01.2017
Gesamtablauf:
Unterkunft:
Verpflegung:
Reiseleitung:

Sehr geehrter Herr Wenk,
es ist zwar schon ein paar Tage her, dass meine Freundin und ich aus St. Petersburg zurück sind, wir möchten Ihnen aber auf diesem Wege noch unser Feedback zukommen lassen:
Die Eindrücke, die wir in den 8 Tagen gewonnen haben, sind unvergesslich.
Unvergesslich ist aber auch die perfekte Organisation der Reise. Wir haben viel gesehen und erlebt. Auch haben wir über Sie Karten fürs Mariinskij Theater gebucht. Es war alles perfekt. Wir haben einen wunderschönen Ballettabend erlebt. Über diese Reise werden wir noch lange sprechen.
Die kompetente und sehr persönliche Reiseleitung vor Ort empfanden wir als außergewöhnlich.
Vielen Dank nochmals. Wir werden ALEX auf jeden Fall weiter empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen
Barbara Wiedmann u.
Helga Seidel

Mehr